Hintergrund mobil

+++CORONAVIRUS: AKTUELLER STAND+++

Datum: 05.11.2020

Die neuen Corona-Regelungen treffen den Sport hart: Vom 5. bis mindestens 30. November ist der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf öffentlichen und privaten Sportanlagen verboten – ob im Freien oder in gedeckten Anlagen wie Hallen. Lediglich im öffentlichen Raum, also auf Wegen, Wasserstraßen oder öffentlichen Wasserflächen, im Wald oder in Parks, darf Individualsport (Joggen, Radfahren, Wandern, Reiten, Segeln etc.) alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen oder eines weiteren Hausstandes (max. 10 Personen) betrieben werden. Der Trainings- und Wettkampfbetrieb des Spitzen- und Profisports ist nur gestattet, sofern diesem ein umfassendes Hygienekonzept zugrunde liegt. Genaueres regelt ein Erlass vom 3. November 2020. Zuschauer sind nicht gestattet. Das alles regeln die die Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung in der Lesefassung vom 5. November 2020 sowie die dazugehörigen Auslegungshinweise.

Datum: 02.11.2020

Es gilt die Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie. Hiervon sind wir als Sportverein ebenfalls betroffen und müssen, so leid es uns tut, für die Dauer dieser Verordnung unser Angebot einstellen. Bis auf weiteres findet kein Sportangebot als Präsenzveranstaltung statt und das Vereinsheim muss auch geschlossen bleiben. Wir hoffen sehr, dass ihr alle gesund duch diese Zeit kommt und würden uns freuen euch alle ab Dezember gesund wiederzusehen.

Euer Vorstand! 

Forum der Darmstädter Sportvereine

forum sv 02

Sportamtsleiter Martin Westermann stellt die Pläne der Stadt Darmstadt vor.

Das Sportamt der Stadt Darmstadt hatte die Vertreter der Sportvereine in Darmstadt zu einem Austausch in den Goldenen Löwen nach Arheilgen geladen.

 

Der Bürgermeister und Sportdezernet Herr Rafael Reißer, der Sportamtsleiter Herr Martin Westermann, sowie der Sportberater der Stadt Darmstadt Herr Ralf-Rainer stellten die Pläne der Stadt Darmstadt im Bereich Sportentwicklung den zahlreichen Vertretern der Sportvereine vor.

Besonders hervorgehoben wurden die

  • Pläne zur Sportentwicklng als Teil der Stadt(teil)entwicklung,
  • sowie die angedachten neuen Richtlinien zur Sportförderung.

Bei der Sportentwicklung spielen die erhobenen Daten der Sportstättenbegehung aus dem Jahr 2018 eine große Rolle.
Im weiteren Verlauf des Prozesses sind Stadtteil-Gespräche geplant, bei denen die Ergebnisse der Datenerhebung vorgestellt und mit den betroffenen Vereinen diskutiert werden sollen.

Gerade für uns als Verein mit eigener Liegenschaft sind diese Gespräche sehr wichtig, da auch bei dieser Veranstaltung der Wunsch nach Bildung von Kooperationen und Synergiebildung eindeutig artikuliert wurde. Bei weitergehenden Förderungsanträgen über eine bestimmte Grenze hinaus wird auch die Vorlage eines Vereinsentwicklungskonzeptes gefordert werden. 

Wir freuen uns über die Aktivitäten der Stadt Darmstadt. Zeigen sie doch eindeutig, dass auch Sportvereine mit ihrem Angebot für die Bürger einen großen Anteil bei der Gesamtentwicklung der Stadt haben.

Gespannt warten wir auf die kommenden Termine und freuen uns auch weiterhin konstruktiv mit den Vertretern der Stadt Darmstadt gemeinsam die Belange unseres Vereins, sowie des gesamten Rollsports in Darmstadt  bestmöglich weiter zu entwickeln.