Hintergrund mobil

RSC Damen holen ersten Dreier

11:7 Sieg in Recklinghausen

160311 Damen Recklinghausen 01 2(nu, 17.12.2017, Archivfoto) Im letzten Spiel vor Weihnachten schenkten sich die Damen des RSC Darmstadt ihren ersten vollwertigen Sieg nach regulärer Spielzeit. Gegen den RHC Recklinghausen gelangen dabei 11 Tore. Doch defensiv zeigten sich die Hessinnen diesmal anfällig, so dass auch sieben Gegentreffer zu Buche standen. Spielerisch war es eine einseitige Angelegenheit. Natalie Uhl, die sich die Halbzeiten mit Jule Wortmann im Tor teilte, hatte in der ersten Hälfte nur selten was zu tun. Wenn die Gastgeber dann doch mal zum Kontern kamen, zeigten sie sich durchaus gefährlich im Abschluss. So konnten sie beim Spielstand von 4:0 für Darmstadt einen Penalty zwar nicht verwandeln, zwei Konter wurden aber mit präzisen Schüssen ins lange Eck erfolgreich abgeschlossen. Simone Firll - mit acht Treffern beste Torschützin des Tages - stellte direkt im Anschluss den 5:2 Pausenstand her.

So richtig sicher konnten sich die Krokodilinnen trotz der deutlichen Führung nicht sein. Sie waren sich der Konterstärke Recklinghausens durchaus bewusst und wollten ein größeres Augenmerk auf die Defensive legen. Das gelang in Halbzeit zwei nicht wie gewünscht. Zwar führte der RSC fast durchgängig mit vier Toren Abstand, doch Recklinghausen konnte immer wieder Treffer landen. Simone Firll und Lotte Koch sorgten zwar dafür, dass der Sieg nie gefährdet war, so richtig zufrieden waren die Damen am Ende aber trotz der drei Punkte nicht. Wenn es im nächsten Jahr an einem Doppelspielwochenende gegen Gera und Remscheid weiter geht, muss die Defensive wieder besser funktionieren.

Es spielten: Natalie Uhl (Tor), Jule Wortmann (Tor), Simone Firll (8), Lotte Koch (3), Maike Richter, Larissa Heger, Hannah Huth

Termine Damen

Keine Termine