Hintergrund mobil

CORONAVIRUS: AKTUELLER STAND

Datum: 12.03.2021

Wir freuen uns sehr über die Lockerungen der Corona-Maßnahmen und somit einen stufenweisen Wiedereinstieg in den Sport. Sport ist im Freien unter Berücksichtigung der sportspezifischen Vorgaben auf unserem Gelände wieder möglich.

Unsere Sparten arbeiten bereits intensiv an der Erstellung und Umsetzung individueller Konzepte, um den Sportbetrieb voraussichtlich ab dem 15. März 2021 wieder aufzunehmen. Die Gesundheit unserer Sportler:innen, Trainer:innen und Eltern hat dabei höchste Priorität.

Datum: 05.11.2020

Die neuen Corona-Regelungen treffen den Sport hart: Vom 5. bis mindestens 30. November ist der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf öffentlichen und privaten Sportanlagen verboten – ob im Freien oder in gedeckten Anlagen wie Hallen. Lediglich im öffentlichen Raum, also auf Wegen, Wasserstraßen oder öffentlichen Wasserflächen, im Wald oder in Parks, darf Individualsport (Joggen, Radfahren, Wandern, Reiten, Segeln etc.) alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen oder eines weiteren Hausstandes (max. 10 Personen) betrieben werden. Der Trainings- und Wettkampfbetrieb des Spitzen- und Profisports ist nur gestattet, sofern diesem ein umfassendes Hygienekonzept zugrunde liegt. Genaueres regelt ein Erlass vom 3. November 2020. Zuschauer sind nicht gestattet. Das alles regeln die die Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung in der Lesefassung vom 5. November 2020 sowie die dazugehörigen Auslegungshinweise.

Datum: 02.11.2020

Es gilt die Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie. Hiervon sind wir als Sportverein ebenfalls betroffen und müssen, so leid es uns tut, für die Dauer dieser Verordnung unser Angebot einstellen. Bis auf weiteres findet kein Sportangebot als Präsenzveranstaltung statt und das Vereinsheim muss auch geschlossen bleiben. Wir hoffen sehr, dass ihr alle gesund duch diese Zeit kommt und würden uns freuen euch alle ab Dezember gesund wiederzusehen.

Euer Vorstand! 

Regenhockey zum Heinerfest

Swiss Silverboys holen sich den Pott

pokalAm vergangenen Wochenende feierte das Internationale Rollhockeyturnier um den Heinerfestpokal beim RSC Darmstadt 50. Geburtstag. Bereits am Freitagabend startete der Gastgeber gegen die Swiss Silverboys in das Turnier.

Die Schweizer gewannen vor zehn Jahren Silber bei EM und WM und zeigten, dass sie nichts von ihrer Qualität eingebüßt hatten. Sie entschieden die Partie für sich (3:0) und gaben sich auch im weiteren Turnierverlauf keine Blöße. Einzig gegen das spanische Team von Ex-Krokodil Jorge "Speedy" Gonzales gelang nur ein Unentschieden. Am Ende landeten die Silbernen mit einem um zwei Tore besseren Torverhältnis vor den Spaniern auf Platz 1. Dritter wurde der Gastgeber RSC Darmstadt.

heinerfest03 heinerfest01

Dritter wurden auch die Krokodilinnen, die in einem Viererfeld unentschieden gegen Nantes (3:3) und gegen Calenberg (5:5) spielten, gegen Turniersieger Iserlohn im strömenden Regen aber chancenlos waren (1:11). Am Sonntag testete Quim Puigvert - Nationaltrainer und Coach von Iserlohn - in zwei Partien seine Nationalspielerinnen für die World Roller Games in China (im Herbst). Die Nationalmannschaft siegte gegen Nantes und gegen ein Bundesliga-Mixteam jeweils souverän. Von den Krokodilinnen bekamen Simone Firll und Hannah Huth Einsätze.

Das Wetter meinte es am Samstag nicht gut mit den Rollhockeyspieler*innen. Kaum ein Spiel wurde trockenen Rollschuhs über die Runden gebracht. Der Stimmung schadete das wenig und spätestens am Abend, als die Band Strand Akustik das Vereinsheim zum Beben brachte, war das Wetter vergessen. Am Sonntag blieb es trocken, so dass ab 16 Uhr auch die Riot Rollers ihr Roller-Derby-Event durchziehen konnten. Mit drei zusammengelosten Teams spielten sie im Modus "zweimal jeder gegen jeden" und sorgten so mit insgesamt sechs Mini-Bouts für Stimmung bis zum Abend.

heinerfest02 170702 174102 Heinerfest

Mehr Fotos findet ihr auf unserer Facebookseite

heinerfest04

170702 191023 Heinerfest