Hintergrund mobil

U20 verliert trotz guter Leistung

0:2 gegen Cronenberg.

sg-ch-daDa das Spiel gegen Düsseldorf vom Gegner abgesagt werden musste, stand für die U20 SG Chemnitz/Darmstadt nur die Begegnung gegen Cronenberg auf dem Programm. Während der Gegner in Vollbesetzung antreten konnte, musste der RSC mit einem kleinen Kader von fünf Feldspielern und einem Torhüter auskommen.

Durch einen Penalty gerieten die Krokodile mit 0:1 in Rückstand, drückten danach aber auf den Ausgleich. Sie erspielten sich zahlreiche Chancen mit vielen unglücklichen Latten- und Pfostentreffern, waren näher am 1:1 als Cronenberg am 2:0. Auch nach der Pause hielt der RSC den Druck aufrecht, was den Cronenbergern jedoch auch immer wieder Gelegenheiten zum Kontern gab. Marvin Mensah hielt sein Team weiter im Spiel. Gegen Ende der Partie ließen die Kräfte spürbar nach, so dass fünf Minuten vor dem Apfiff der zweite Gegentreffer kassiert wurde. Trainer Heiner Bender war dennoch zufrieden mit dem Spiel seiner Schützlinge.