Hintergrund mobil

Endtäuschendes Saisonfinale

Frauen verspielen dritten Platz

170516 FinalFour SimonesBruder 00(15.05.2017, Fotos: Robert Firll) Nicht das beste Wochenende haben die RSC-Frauen ausgerechnet beim Final-Four-Turnier erwischt. Im Halbfinale gegen Calenberg kamen sie viel zu spät in die Gänge und unterlagen mit 2:5. Im kleinen Finale gegen Düsseldorf wurden zu viele Chancen liegengelassen, so dass auch diese wichtige Partie mit 4:5 verloren ging. Damit rutschen die Krokodilinnen von ihrem historisch guten dritten Platz zurück auf den vierten. Dennoch blicken Mannschaft und Trainer auf eine erfolgreiche Saison zurück. Mit dem dritten Platz haben sie sich über alle 16 Spiele weiter verbessert. Nur in den entscheidenden Spielen in Pokal und Meisterschaft konnten sie ihr Potential diesmal nicht abrufen.

Weiterlesen

Sieg und Unentschieden bei den Frauen

Spiel der Männer ausgefallen

170408 Herten 01(10.04.2017, Fotos: Spiel gegen Herten) Mit einem 10:3 gegen Tabellenschlusslicht Herten und einem spannenden 5:5 gegen den Zweiten Calenberg beenden die Krokodilinnen ihre Heimspielsaison. Die Männer blieben auf halber Strecke nach Remscheid mit einer Autopanne liegen und mussten die Partie absagen. Sie wird nachgeholt.

Weiterlesen

Revanche geglückt

4:3 Erfolg in Cronenberg

160410 Cronenberg 01(03.04.2017, Archivfoto v. Jan Koch) Nur zu fünft ohne Hannah Huth, Lotte Koch und Johanna Sieger reisten die Krokodilinnen zum RSC Cronenberg, gegen den es eine Woche zuvor auf eigener Bahn das Pokalaus zu verschmerzen galt. Trotz kleiner Besetzung hatte sich Darmstadt die Revanche vorgenommen. Wie alle Spiele gegen die Cats in dieser Saison ging es denkbar knapp zu. Mit 4:3 behielten die Hessinnen diesmal aber wieder die Oberhand.

Weiterlesen

Ergebnis zu hoch

Frauen verlieren 2:6 gegen Iserlohn

Frauen Iserlohn(20.03.2017, Archivfoto Jan Koch) Im Vergleich zum Hinspiel, in dem Darmstadt gegen Meister Iserlohn kein Stich gelang, zeigten sich die Krokodilinnen defensiv und offensiv stark verbessert. Dass das Ergebnis mit 2:6 am Ende dennoch recht deutlich ausfiel, lag an der unterschiedlichen Qualität bei der Chancenverwertung. Iserlohn erwischte mit zwei Treffern in den ersten fünf Minuten mal wieder einen Traumstart und Torhüterin Natalie Uhl auf dem falschen Fuss.

Weiterlesen

Termine Damen

Keine Termine