Hintergrund mobil

RSC II ist Spitze

Vierter Sieg im vierten Spiel!

150531 chemnistz(02.06.2015) Die zweite Mannschaft des RSC Darmstadt bleibt auch im vierten Spiel der 2. Bundesliga ungeschlagen. Gegen den Tabellendritten RSC Chemnitz gelang zuhause ein ungefährdeter 8:1 Sieg, bei dem Nachwuchstalent Max Becker die Hälfte der Tore für sich verbuchte. Die Hessen führen jetzt zusammen mit dem ebenfalls ungeschlagenen ERV Schweinfurt die Tabelle an.

Weiterlesen

2. Rollhockey-Bundesliga Süd

Lokalderby 2015 – Teil 1.

150513 Darmstadt2vsTSGDA

Am Mittwochabend fand das 1. Aufeinandertreffen der beiden Darmstädter Rollhockeyvereine im Rahmen des 2. Bundesligaspielbetriebs in Darmstadt im Rollsportstadion des  RSC am Orpheum statt. In einem schnellen und spannenden Beginn lagen die Vorteile zuerst auf Seiten der Krokodile. Durch einen Doppelschlag von Kurt Koch (2., 6. Minute) ging der RSC Darmstadt mit 2:0 in Führung. Diese Führung konnte in der 15. Minute durch Paul Cuntz sogar auf 3:0 ausgebaut werden. Danach wachten die Sportfreunde vom Woog auf und verschärften das Tempo. Durch zwei erfolgreiche Aktionen von Lukas Willenbacher (16., 18.) konnte die TSG auf 2:3 verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der 2. Hälfte lagen die Vorteile wieder eher bei den Krokodile vom Orpheum. Durch kontrollierten Ballbesitz hatte man das Heft wieder fest in der Hand und konnte durch Treffer von Rohmert (29.), Schröter (32.) und Kapitän Falco Moya (37.) den Vorsprung auf 6:3 ausbauen.

Nach einem schönen Solo konnte Kurt Koch nur durch ein Foul vor dem Strafraum der TSG gestoppt werden. Dies hatte eine Zeitstrafe für die TSG und einen direkten Freistoß für den RSC zur Folge.

Der direkte Freistoß konnte nicht verwertet werden, aber im anschließenden Überzahlspiel konnte Kurt Koch in der 48. Minute auf 7:2 erhöhen. Kurz vor Schluß (49. Minute) fiel ein weiterer Treffer durch Philipp Hupel für die TSG.  Somit endete die Partie 7:3 für den RSC Darmstadt

Trainer Johan van Diejen (RSC Darmstadt): "Ich bin mit dem Verlauf des Spiels sehr zufrieden. Im Gegensatz zu den Witterungsbedingungen in Ansbach, wo es in Strömen regnete, konnten wir heute unsere technische Fertigkeiten anwenden und ein paar sehr schöne Spielzüge erfolgreich abschließen. Wir sind auf dem richtigen Weg.  Wir freuen uns bereits jetzt auf das Rückspiel bei den Sportfreunden am Woog."

Derbyzeit am Orpheum

RSC II empfängt die TSG 1846 Darmstadt.

150512 Darmstadt2vsGera 01(12.05.2015) Am Mittwoch, den 13. Mai um 20 Uhr empfängt die 2. Mannschaft des RSC Darmstadt auf der Freibahn am Orpheum die Nachbarn vom Woog zum Hinspiel in der 2. Bundesliga Süd. Das erste Heimspiel der Saison gegen den RSC Gera wurde am Sonntag mit 7:1 gewonnen. Torschützen waren Kurt Koch (3), Max Becker, Javier Falco Moya, Jonas Rohmert und Marco Stauch.

Es spielten: Marvin Mensah (Tor), Nico Schröter (Tor), Kurt Koch, Max Becker, Paul Cuntz, Javier Falco Moya, Jonas Rohmert, Marco Stauch, Dominik May

2. Mannschaft startet mit Sieg

1:0 Erfolg in Ansbach.

kroko rollhockey berichteAm Sonntag startete der RSC Darmstadt in Ansbach in die Saison der 2. Bundesliga Süd und siegte knapp mit 1:0. Am 10. Mai empfangen die Krokodile den RSC Gera zum ersten Heimspiel der Saison. In der Runde trifft das Team aus erfahrenen und jungen Spielern auf die TSG 1846 Darmstadt, den RSC Gera, den ERV Schweinfurt, den RSC Chemnitz und den ESV Ansbach.