Hintergrund mobil

Krokodile testen in der Schweiz

Saisonstart in zwei Wochen

171912 Herren Vorbereitung 04Zur Vorbereitung auf die kommende Bundesligasaison nahm die 1. Mannschaft des RSC Darmstadt an zwei Turnieren in der Schweiz teil: vom 1. bis 3. September am Brand-Uhren-Cup des RHC Wimmis und eine Woche später am Kyburg-Cup des SC Thunerstern. Nach knapp zwei Wochen Vorbereitung war das Turnier in Wimmis die perfekte Möglichkeit, um das Zusammenspiel unter Wettkampfbedingungen zu testen.

Da verletzungsbedingt einige Akteure ausfielen, waren die Hessen mit nur sechs Feldspielern angereist – darunter Nachwuchsspieler Mustafe Abdi, der erstmals mit den Senioren unterwegs war. Die Ergebnisse standen bei diesem Turnier nicht im Vordergrund. Dennoch hat sich der RSC insgesamt gut verkauft. 171912 Herren Vorbereitung 02Mit fünf Spielen am Samstag und einem am Sonntag war es vor allem eine konditionelle Belastung, die das Team gut gemeistert hat. Lediglich das Resultat gegen den RSC Uttigen fiel etwas aus der Reihe, da sich nach einer üblen Kopfverletzung von Stürmer Max Hack Unachtsamkeiten einschlichen, die von den Gegenspielern knallhart ausgenutzt wurden. Dennoch zeigten sich das Team und der sportliche Leiter Jan Koch zufrieden mit der Leistung. Alle Spieler bekamen genügend Spielzeit und fanden sich von Spiel zu Spiel immer mehr zu einer Mannschaft zusammen.

Es spielten: Philip Leyer (Tor), Marvin Mensah (Tor), Felix Bender, Maximilian Hack, Alexandre Andrade, Maximilian Becker, Nils Koch, Mustafe Abdi, Marcel Behnke

Ergebnisse:
RHC Wimmis – RSC Darmstadt 4:1
RSC Darmstadt – HC Münsingen 6:3
RSC Darmstadt – RC Biasca 1:2
RSC Uttigen – RSC Darmstadt 9:1
RSC Darmstadt – RHC Uri 2:3
RSC Darmstat – Montreux HC 3:5

Nur eine Woche später ging es wieder in die Schweiz zum Kyburg-Cup in Thun. Da in zwei Wochen die Bundesliga-Saison beginnt, wurde das Turnier leistungsbezogener angegangen. Zwar kam der RSC beim Auftaktspiel gegen Gastgeber SC Thunerstern nicht über ein 3:3 Unentschieden hinaus, doch die Spieler zeigten sich hungrig auf mehr. 171912 Herren Vorbereitung 01In den folgenden Spielen wuchs der Teamgeist und die nächsten drei Partien wurden gewonnen. Somit war letzte Spiel gegen Schweizermeister und Europa-League-Teilnehmer Montreux HC gleichzeitig das Finale um den Turniersieg. Von Anfang bis Ende war die Partie hart umkämpft und an Spannung kaum zu übertreffen. Mit dem Schlusspfiff gelang es Nils Koch den 0:1 Rückstand per Penalty in ein 1:1 Unentschieden auszugleichen. So musste der Turniersieger durch die Tordifferenz ermittelt werden. Mit nur einem knappen Rückstand landete der RSC Darmstadt auf dem zweiten Platz.

Es spielten: Marvin Mensah (Tor), Nils Koch, Maximilian Becker, Felix Bender, Philip Wagner, Alexandre Andrade, Dominik May, Mustafe Abdi, Marcel Behnke

Ergebnisse:
RSC Darmstadt – SC Thunerstern 3:3
RSC Darmstadt – RESG Walsum 5:3
RSC Uttigen – RSC Darmstadt 3:6
RSC Darmstadt – RHC Dornbirn 3:2
RSC Darmstadt – Montreux HC 1:1

Fazit von "Vertretungskapitän" Marcel Behnke: "Die beiden Turniere kamen uns perfekt gelegen. Nach einer Standortbestimmung in Wimmis konnten wir in Thun unser Potential zeigen. Besonders zufrieden bin ich mit der sportlichen Leistung des Teams. Diese steigerte sich im Verlauf beider Turniere spürbar. Die jungen Akteure übernehmen mehr Verantwortung, die Erfahrenen schnüren alles in ein Gesamtpaket. Nach diesen beiden Turnieren sind wir alle voller Vorfreude und Zuversicht für die anstehende Bundesliga-Saison!"
Diese beginnt am 23. September mit einem Auswärtsspiel gegen Pokalsieger SK Germania Herringen. Das erste Heimspiel der Saison bestreiten die Krokodile am 07. Oktober gegen den RESG Walsum.

Termine 1. Mannschaft

Sa 25 November 20:00 - 22:00 +++ RH Europapokal +++ Landesleistungszentrum

Termine 2. Mannschaft

Keine Termine