Hintergrund mobil

Regenhockey zum Heinerfest

Swiss Silverboys holen sich den Pott

pokalAm vergangenen Wochenende feierte das Internationale Rollhockeyturnier um den Heinerfestpokal beim RSC Darmstadt 50. Geburtstag. Bereits am Freitagabend startete der Gastgeber gegen die Swiss Silverboys in das Turnier.

Die Schweizer gewannen vor zehn Jahren Silber bei EM und WM und zeigten, dass sie nichts von ihrer Qualität eingebüßt hatten. Sie entschieden die Partie für sich (3:0) und gaben sich auch im weiteren Turnierverlauf keine Blöße. Einzig gegen das spanische Team von Ex-Krokodil Jorge "Speedy" Gonzales gelang nur ein Unentschieden. Am Ende landeten die Silbernen mit einem um zwei Tore besseren Torverhältnis vor den Spaniern auf Platz 1. Dritter wurde der Gastgeber RSC Darmstadt.

heinerfest03 heinerfest01

Dritter wurden auch die Krokodilinnen, die in einem Viererfeld unentschieden gegen Nantes (3:3) und gegen Calenberg (5:5) spielten, gegen Turniersieger Iserlohn im strömenden Regen aber chancenlos waren (1:11). Am Sonntag testete Quim Puigvert - Nationaltrainer und Coach von Iserlohn - in zwei Partien seine Nationalspielerinnen für die World Roller Games in China (im Herbst). Die Nationalmannschaft siegte gegen Nantes und gegen ein Bundesliga-Mixteam jeweils souverän. Von den Krokodilinnen bekamen Simone Firll und Hannah Huth Einsätze.

Das Wetter meinte es am Samstag nicht gut mit den Rollhockeyspieler*innen. Kaum ein Spiel wurde trockenen Rollschuhs über die Runden gebracht. Der Stimmung schadete das wenig und spätestens am Abend, als die Band Strand Akustik das Vereinsheim zum Beben brachte, war das Wetter vergessen. Am Sonntag blieb es trocken, so dass ab 16 Uhr auch die Riot Rollers ihr Roller-Derby-Event durchziehen konnten. Mit drei zusammengelosten Teams spielten sie im Modus "zweimal jeder gegen jeden" und sorgten so mit insgesamt sechs Mini-Bouts für Stimmung bis zum Abend.

heinerfest02 170702 174102 Heinerfest

Mehr Fotos findet ihr auf unserer Facebookseite

heinerfest04

170702 191023 Heinerfest