Hintergrund mobil

U15 Nationalmannschaft in La Coruna/Spanien

170705 U15Nationalmannschaft

(Bericht von Trainer Jose Aleixo, wpi) Wie berichtet nahm am letzten Wochenende die deutsche Nationalmannschaft der Rollhockey-Jugend (U15) unter Leitung des Iserlohner Jugendtrainers José Aleixo an einem internationalen Turnier in La Coruna (Spanien) teil. Vom RSC Darmstadt war Bjarne Grothe am Start.

U15 Deutsche Nationalmannschaft - Sant Cugat (Spanien) 4:2 (2:1)

Gegen die spanische Mannschaft aus Katalonien ging die deutsche Nationalmannschaft früh durch ein Tor von Marco Aleixo (Iserlohn) in Führung. Nick Heinrich sorgte für die 2:0 Führung. Kurz vor dem Ende der zweiten Halbzeit verkürzte Sant Cugat. In der 2. Halbzeit hütete der Iserlohner Fabio Silva das deutsche Tor und musste mehrfach sein Können zeigen. Durch  einen Konterangriff erhöhte Tom Drübert auf 3:1. Das 4:1 ließ auch nicht lange auf sich warten, Marco Aleixo zog von der Mittellinie ab und Bjarne Grothe lenkte den Ball ins Tor zum 4:1 ab. Das 2:4 war am Ende lediglich Ergebniskorrektur.

U15 Deutsche Nationalmannschaft - Compañia de Maria (Spanien) 6:2 (1:1)

Mit einem der wenigen Angriffe gingen die Spanier in Führung. Die deutsche Nationalmannschaft beherrschte zwar das Spiel doch erst Sekunden vor Ende der ersten Halbzeit  traf Tom Drüber zum Ausgleich. Nach der Pause nutze die deutsche Mannschaft ihre Torchancen effektiver und Luca Antweiler schoss seine Mannschaft zum 2:1 in Führung. Der jüngste im Team, Noah Friese, sorgte mit einem Doppelschlag zum 4:1. Nick Heinrich - nach einem schön heraus gespielten Konter - und Finn Iwanowski (Iserlohn)-  mit einem strammen Schuss in den Winkel -  erhöhten auf 6:1 ehe die Gastgeber noch auf 6:2 verkürzten.

U15 Deutsche Nationalmannschaft - Auswahl Katalonien 2:3 (1:3)

Gegen die Auswahl aus Katalonien musste eine starke Defensivleistung der Deutschen her um gegen die schnellen Spanier zu bestehen. Die Aufgaben wurden  ausgezeichnet erfüllt. Nick Heinrichs sorgte nach einem Konter für die 1:0 Führung. Die Spanier versuchten mit allen Mitteln den Ausgleich zu schaffen. Doch Ben Kessels konnte im deutschen Tor  mit mehreren Paraden dies noch verhindern. Allerdings war er in der 10. Min.  machtlos und musste sich geschlagen geben.  Nur eine Minute später gingen die Katalanen mit einem Doppelschlag zum 3:1 in Führung.  Auch nach der Pause blieb es spannend. Fabio Silva (Iserlohn Torwart) musste mehrfach sein Können unter Beweis stellen.  Die Jungs aus Deutschland bewiesen Moral und verkürzten 5 Minuten vor Schluss durch Finn Iwanowski zum 2:3. Leider reichte es gegen die nun clever spielenden Spanier nicht mehr zum Ausgleich.

Tor: Fabio Silva (ERGI), Ben Kessens (Remscheid)

Feld: Marco Aleixo (ERGI), Finn Iwanowski (ERGI), Tom Drübert (Cronenberg), Moritz Stertkamp (Cronenberg), Luca Antweiler (Cronenberg), Noah Friese ( Cronenberg), Nick Heinrichs (Düsseldorf), Bjarne Grothe (Darmstadt)