Hintergrund mobil

Krokodilinnen beim Wäudler Cup

IMG 20170619 WA0006Am vergangenen Wochenende waren die RSC Frauen und Torhüterin Jule Wortmann von der TGS vorwärts Frankfurt beim Jubliläumsturnier des RHC Vordemwald aktiv. Beim Wäudler Cup traf man nebst dem Deutschen Meister Iserlohn mit dem Gastgeber und einer Schweizer Auswahl auch auf internationale Konkurrenz. Am ersten Turniertag wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt und die RSC Frauen starteten gegen den Schweizer Meister mit einem guten 2:3 in das Turnier.

Das Team arbeitete im Angriff gut zusammen und verteidigte konsequent, lediglich die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Das sollte auch das große Manko des Turniers bleiben. So gingen die folgenden Spiele mit 1:9 gegen Iserlohn und 0:4 gegen Team Suisse verloren. Während man in der Begegnung mit Iserlohn kopflos agierte und sich vom Meister aus dem Konzept bringen ließ, gelang es der Mannschaft gegen Team Swiss, sich gegen Ende des Spiels zu fangen, ein druckvolles Spiel über die gesamte Fläche aufzuziehen, und Selbstbewusstsein für den zweiten Turniertag zu schöpfen.

Der begann mit einem weiteren Spiel gegen Gruppensieger Iserlohn. Dem Darmstädter Team gelang es dieses Mal besser, in der Verteidigung zu kommunizieren und im Angriff Akzente zu setzen, und somit durch schönes Zusammenspiel zu Toren zu kommen. Der individuellen Klasse Iserlohns war man dennoch unterlegen und so war die Niederlage mit 2:8 erneut deutlich.
Die wohl beste Turnierleistung zeigte der RSC im letzten Spiel gegen Team Suisse. Hatte man am Vortag erst gegen Ende der Begegnung Druck gemacht, wurde dies nun von Beginn an getan und mit Erfolg – die Damen brachten den Gegner aus dem Konzept und erarbeiteten sich gemeinsam einige Chancen, während die Angriffe der Schweizer gut unterbunden wurden. Leider zeichneten sich die Damen allerdings erneut als „Team Chancentod“ aus. Ein unglückliches Eigentor und das Vergeben der eigenen Tormöglichkeiten ermöglichten dem Schweizer Team den wiederholten Sieg mit 3:2.

Insgesamt lässt sich trotz der Niederlagen auf ein gutes Wochenende zurückblicken. Das Team hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert und daran gearbeitet, sich individuell und als Gruppe auf dem Feld mehr zuzutrauen. Alle Spielerinnen kamen viel zum Einsatz und bestätigten dieses Vertrauen mit viel Engagement.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an die Gastgeber aus Vordemwald, die an diesem Wochenende ein tolles Turnier auf die Beine gestellt haben, das neben erstklassigem Rollhockey auch eine tolle Organisation und jede Menge Spaß zu bieten hatte! Und herzlichen Glückwunsch an die Turniersieger ERG Iserlohn (Damen) und OC Pace (Herren)!

Es spielten: Luciana Brum de Freitas (Tor), Jule Wortmann (Tor) , Carolin Reinert (Tor/ Feld), Franziska Strobel, Simone Firll, Maike Richter, Larissa Heger

Platzierungen:

1. ERG Iserlohn
2. RHCV
3. Team Schweiz
4. RSC Darmstadt

Termine Damen

Sa 21 Oktober 15:30 - 17:30 +++ RH - Frauen +++ Landesleistungszentrum