Hintergrund mobil

Auswärtssieg beim Tabellenführer

Krokodile gewinnen 9:5 (4:2) in Herringen

140315 Herringen we 01(20.02.2017, Archivfoto) Während der letzte Auswärtssieg gegen Wuppertal eher zum Pflichtprogramm gehörte, war für die Krokodile in Herringen nicht unbedingt ein Punktgewinn zu erwarten. Zumal mit Philip Wagner, Kai Cepa und Max Becker drei wichtige Spieler fehlten. Darmstadt ging dennoch mit Zuversicht und einer stabilen Defensive in die Partie und ließ Herringen durch Tore zur richtigen Zeit nie richtig ins Spiel kommen. Denn auch offensiv erledigten die Hessen ihre Aufgaben hervorragend, nutzten die sich bietenden Chancen eiskalt aus und hatten in dem spannenden Schlagabtausch die Nase stets etwas weiter vorne. Bei den Standards zeigten sie sich abgebrüht, während die Hausherren drei Penalties vergaben. Die fünf Gegentreffer zeigen zwar, dass man den Meister nie ganz ausschalten kann. Auf jeden Anschlusstreffer reagierte der RSC aber meist direkt mit dem nächsten Tor. Den Führungstreffer zum 1:0 erzielte Max Hack in der 11. Minute per Penalty. Auf den Herringer Ausgleich fand Felix Bender die richtige Anwort und so ging es weiter bis zum Ende. Alexandre Andrade und Kurt Koch trafen vor der Pause je einmal, ebenso Herringen. Dem Rückstand liefen die Hausherren auch in der zweiten Halbzeit stets hinterher. Kurt Koch erhöhte schnell auf 5:2 und nach dem dritten Herringer Treffer versenkte Hack den Ball erneut vom Penaltypunkt aus. Wieder legte Herringen nach, wieder traf Darmstadt im direkten Anschluss durch Bender. Zwei weitere Tore gingen auf das Konto von Torjäger Kurt Koch und auch das fünfte Gegentor brachte die Hessen nicht mehr in Verlegenheit.

"Ich habe selten ein Spiel von uns gesehen, in dem wir von Anfang bis Ende das gespielt haben, was wir uns vorgenommen hatten", freut sich Torhüter Philip Leyer über die gute Leistung seines Teams. "Aus einer stabilen, engen Defensive heraus nach vorne Akzente setzen und offensiv trotzdem den Abschluss suchen."

Es spielten: Philip Leyer (Tor), Marvin Mensah (Tor), Felix Bender (2), Paul Cuntz, Max Hack (2), Kurt Koch (4), Alexandre Andrade (1), Marcel Behnke, Dominik May

Torfolge: Max Hack (Penalty), Herringen, Felix Bender, Alexandre Andrade in Überzahl, Herringen, Kurt Koch, Pause,  Kurt Koch, Herringen, Max Hack (Penalty), Herringen, Felix Bender, Kurt Koch, Herringen, Kurt Koch

Termine 1. Mannschaft

Keine Termine

Termine 2. Mannschaft

Keine Termine