Hintergrund mobil

46. Rollende Sterne zum Heinerfest

Programmvorschau!

29. Juni - Formationen aus Neu-Isenburg

Die Formationen sind jedes Jahr ein Highlight bei den Sternen. Bis zu 20 Läufer*Innen sorgen für Begeisterung, wenn sie in perfekter Harmonie ihre komplexen Choreografien zeigen. Unsere Gastformationen kommen dieses Jahr aus Neu-Isenburg. Die Meisterklasse Formation ist aktuell Süddeutscher Meister. Die Schülerformation interpretiert Kung Fu Panda. Aus Neu-Isenburg kommen außerdem die beiden Einzelläuferinnen Michelle Wittig und Franziska Ley.

FormationNeu-IsenburgskateunlimitedSchlerformationNeu-Ienburg

Claudia Pfeifer

Die Inline Artistin Claudia Pfeifer vom SF Höhr-Grenzhausen ist auch 2016 wieder zu Gast. Nahezu lautlos bewegt sie sich auf ihren Inlinern und zeigt der Welt, wie leichtfüßig, anmutig und elegant Inline Artistik sein kann. Als dreimalige Deutsche Meisterin belegte sie 2015 beim Europa-Cup den 2. Platz. Bei der Inline Figure Skating WM in Genf holte sie mit einer herausragenden Leistung Gold. Auch dieses Jahr gewann Sie bereits den Kürwettbewerb in Misano, Italen und will bei der diesjährigen Auflage der World Open in Genf Ihren Titel verteidigen. Sie zeigt uns ihre Kürzkür und ihre aktuelle Kür.

ClaudiaMisano 2016ClaudiaSterne2015 2

Nathalie Rothenbächer

Nathalie Rothenbächer vom REV Heilbronn ist erstmals bei den Rollenden Sternen am Start. Als Dritte der Deutschen Meisterschaft 2014 nahm sie anschließend an der Jugend EM teil. Sie zeigt uns ihre Kurzkür. Trainiert wird Nathalie von Erna Schwarz. Die langjährige Weltmeistertrainerin aus Heilbronn feierte vor kurzem Ihren 80 Geburtstag – herzlichen Glückwusch!

NathalieX 1NathalieX 2

Quartett heute, Quartett früher...

Zoe Nintschew, Anna Argueta, Karla Wiese, Yara Quennet und Ersatzläuferin Lina Glathe bilden das Quartett 2 der SG Arheilgen. Sie entführen uns in den Wilden Westen, wo sich Cowboy und Indianer um das Land streiten. Aber was passiert, wenn man feststellt, dass man sich doch eigentlich sehr mag? Die Party beginnt! Das Quartett hat sich vor zwei Jahren zusammengefunden. Mit fleißigem Training konnten die Läuferinnen dieses Jahr den 1. Platz beim Hessen-Cup erzielen. Beim Schaulaufen wird immer auch die Ersatzläuferin eingebunden, so dass alle fünf gemeinsam die große „Cowboy und Indianer-Party“ feiern können!

Ein weiteres tolles Quartett sind "The fabulous 4". Charisma, Sinnlichkeit, Eleganz und Harmonie… Pour Homme et pour Femme - zwei Düfte, die zueinander führen und im Innersten vereint sind! Die Laufgemeinschaft aus Hessen und Rheinland-Pfalz zeigt uns noch einmal ihre Show Nummer, mit der sie 2016 Deutscher Vizemeister wurde und an der Europameisterschaft teilnahm.

AheilgenCowboyIndianerFabulousFour4

Ein ganz besonders Quartett gab es früher schon einmal von der SG Arheilgen. Unter dem Titel „Schmidtchen-Schleicher“ (Bild) verführte 1977 unser heutiger HRIV Ehrenpräsident Franz Rudi Tham seine drei Frauen auf der RSC Rollschuhbahn.

neu 1977Schmidtchen-Schleicher-Gruppe

Aus der Region: Emma Brucculeri und Kara Krautschneider

Die achtjährige Emma Brucculeri von der KSG Georgenhausen zeigt uns ihre Kür zum Thema "Dirty Dancing – Rock 'n' Roll". Damit belegtesie beim Hessen Cup und beim Darmstädter Löwen jeweils den 1. Platz. Kara Krautschneider ist seit 12 Jahren aktiv auf Rollschuhen. Ihr größter Erfolg für die TGS Ober Ramstadt war bisher der 3. Platz in der Kür und der 2. Platz in der Kombination in der Meisterklasse an der Süddeutschen Meisterschaft und bei der DM 2015. "Crazy in Love" heißt ihr Titel.

EmmaBrucculeriKaraKrautschneider

27. Juni - Alice Esposito und Federico Rossi

Wir freuen uns ganz besonders, diesmal Gäste aus der Rollkunstlaufnation Italien begrüßen zu dürfen. Trotzdem die beiden 130 km voneinander trennen, laufen Alice Esposito (13) und Federico Rossi (16) seit zwei Jahren erfolgreich als Paar zusammen. Sie sind Italienische und Europäische Jugend Paarlaufmeister und bekannt für ihren perfekten Einklang, ihre gelungenen Interpretationen und die hervorragende Lauftechnik. Trainiert werden sie von Cristina Pelli, Patrick Venerucci und Stefano Rossi. Heute präsentieren sie den Klassiker "Romeo und Julia" und "E più ti penso" von Andrea Bocelli – inspiriert von Ennio Morricones "Once Upon a Time in America".

FedeAliceFedeAlice3

Markus Lell

Markus Lell vom REV Heilbronn verwies 2012 bei der WM in der Kombination alle Konkurrenten auf die Plätze und holte zum vierten Mal in Folge Gold. Damit war er für die World Games qualifiziert. In einem spannenden Finale holte er dort 2013 die Silbermedaille. Das Jahr 2013 krönte er bei der WM mit der Goldmedaille in der Pflicht, 2014 wurde er ebenso wie 2015 Zweiter. Wir sehen seine Kurzkür und einen Ausschnitt aus seine Kür. Heilbronn ist schon immer eine Hochburg für Rollkunstlauf gewesen. Viele Läufer aus der Meisterschmiede waren bei den Rollenden Sternen zu Gast. Darunter auch Joachim Helmle (Bild), Vizeweltmeister 1979 und 1981.

MarkusLell2neu 1978-1981 JoachimHelmle

Holzschuhtanz

"Zeitsprung" lautet unser diesjähriges Motto. Viele Teilnehmer aus früheren Jahrzehnten sind inzwischen als Trainer bei den Sternen dabei. Die Brücke zwischen den Generationen möchten wir thematisch schlagen. Einen besonderen Beitrag dazu leistet der SF Höhr-Grenzhausen mit Trainerin Heidi Frey: "Die damals jungen Damen auf dem Bild sind heute 70 +/- 3 Jahre! Die 4. von links unten, Heidi Frey, bin ich. Ich habe den "Holzschuhtanz" aus "Zar und Zimmermann" damals mit meinen Vereinskameradinnen einstudiert! Herr Hofferbert hat uns dann zum "Tag der Weltmeister" 1963 nach Darmstadt eingeladen. Dort sind wir ihn dann bei der Gala gelaufen. Da ich heute noch im Rollsport aktiv bin werden meine jungen Läufer von heute ihn nochmal zeigen!"

Holzschuh

Aus der Region: Emma Brucculeri und Kara Krautschneider

Die achtjährige Emma Brucculeri von der KSG Georgenhausen zeigt uns ihre Kür zum Thema "Dirty Dancing – Rock 'n' Roll". Damit belegtesie  beim Hessen Cup und beim Darmstädter Löwen jeweils den 1. Platz.
Kara Krautschneider ist seit 12 Jahren aktiv auf Rollschuhen. Ihr größter Erfolg für die TGS Ober Ramstadt war bisher der 3. Platz in der Kür und der 2. Platz in der Kombination in der Meisterklasse an der Süddeutschen Meisterschaft und bei der DM 2015. "Crazy in Love" heißt ihr Titel.

EmmaBrucculeriKaraKrautschneider

22. Juni - Versatile Skaters und FOURtastics

Die „Versatile Skaters" sind eine Show-Gruppe, die bei der TGS OberRamstadt trainiert, aber auch Läuferinnen anderer Vereine beherbergt. Vom RSC Darmstadt sind Gina Behnke und Vanessa Stauch mit am Start. Letztes Jahr waren sie mit "Energy" im Programm, diesmal erleben sie eine "Metamorphose".

versatile1versatile2

Das Quartett FOURtastics aus Freiburg besteht aus den vier Einzelläuferinnen Samadi de Silva, Chelsea Kotterer, Alina de Silva und Daniela Lüthy. "Puppets" – wie Marionetten eilen sie durch das Leben, bis sie der Ruf von Freiheit und Eigenständigkeit erreicht. Die Puppets on a String ( Marionetten ) können dem Klang des Liedes nicht widerstehen und folgen ihm....bis in den Himmel. Bei den Rollenden Sternen 2015 waren sie als "Wassernymphen" zu sehen.

fourtastics1fourtastics2

20. Juni - Helena Dambacherund Aimee Pekar

Der Countdown zu den 46. Rollenden Sternen zum Heinerfest läuft! In nicht einmal zwei Wochen ist es so wieder weit. Zeit, euch nach und nach unsere diesjährigen Gäste vorzustellen. Den Anfang machen wir mit Helena Dambacher und Aimee Pekar.

Die 15-jährige Helena begeisterte uns vergangenes Jahr als Julia im Duo mit Romeo Jakob Brunnengräber. Sie belegte 2015 bei den Schülern A den 1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft wurde in der Kombination Erste bei der Jugend-EM. Sie zeigt uns ihre Kür. Jakob muss mit einer Verletzung diesmal leider passen. Wir wünschen ihm gute Besserung!

HelenaDambacher2015HelenaDambacher1

In einer weiteren Nummer macht Helena zusammen mit Aimee Pekar einen Zeitsprung in die 20er Jahre. "Burlesque" heißt ihr Stück. Aimee wurde 2015 Jugend-Hessenmeisterin in Pflicht, Kür und Kombination und belegte 2015 bei der DM den 3. Platz.

AimeePekarHelenaDambacher

Morgen gibt es mehr...