Hintergrund mobil

Darmstadt - Wissenschaft und Jugendstil

Darmstadt liegt recht zentral im Rhein-Main-Gebiet und ist die viertgrößte Stadt des Bundeslandes Hessen. Größere Städte in der Region (ca 30-40 km Entfernung) sind Frankfurt am Main, die Landeshauptstadt Wiesbaden, Mainz, Heidelberg und Mannheim.
Seit 1997 trägt Darmstadt den Titel "Wissenschaftsstadt". Die Technische Universität, mehrere Fachhochschulen und viele Forschungseinrichtungen und Institute sind hier ansässig. Berühmt ist Darmstadt außerdem für seine Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe, die zusammen mit dem Jugendstilbad diese Kunst-Epoche vertritt.

Die folgenden Informationen sollen euch einen Eindruck von den Möglichkeiten der Stadt Darmstadt und der Region vermitteln. Vielleicht können wir so bei der Entscheidung helfen, hier zu studieren, zu arbeiten und Rollhockey zu spielen. Es handelt sich dabei nur um eine Auswahl. (Fotos von Micael Barreto)

Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Darmstadt

Technische Universität Darmstadt (TUD)
Hochschule Darmstadt (h_da, bis 2006 FH Darmstadt)
Evangelische Fachhochschule Darmstadt (EFH)
Akademie für Tonkunst
Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI)
Fraunhofer Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF)
Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT)
Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD)
Zentrum für Graphische Datenverarbeitung e. V.
Europäisches Raumflugkontrollzentrum (ESOC)
EUMETSAT
Deutsches Kunststoff-Institut (DKI)

Hochschulen und Forschungseinrichtungen in der Region

Frankfurt
Johann Wolfgang Goethe-Universität mit Uni-Klinik
Fachhochschule Frankfurt am Main
Frankfurt School of Finance & Management
Fachhochschule für Oekonomie & Management
Provadis School of International Management and Technology
International School of Management
Staatliche Hochschule für bildende Künste (Städelschule)
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
Max-Planck-Institute für europäische Rechtsgeschichte, Biophysik und Hirnforschung
Frankfurt Institute for Advanced Studies (theoretische Grundlagenforschung in verschiedenen Wissenschaftszweigen)

Mainz/Wiesbaden
Johannes Gutenberg-Universität mit Uni-Klinik
Max-Planck-Institut für Chemie
Max-Planck-Institut für Polymerforschung.
Fachhochschule Mainz
Katholische Fachhochschule
Fachhochschule Wiesbaden

Heidelberg
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Fachhochschule Heidelberg
Schiller International University (private amerikanische Universität)

Mannheim
Universität Mannheim
Medizinische Fakultät Mannheim
Hochschule Mannheim
Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst

Darmstädter Unternehmen

Merck KGaA als größter Arbeitgeber der Stadt
Röhm GmbH
Carl Schenck AG
Wella (Procter & Gamble)
Döhler GmbH
Goldwell GmbH
(zm Teil mit ausgeprägten Forschungs- oder Entwicklungsabteilungen)
Software AG
mehrere Unternehmensteile der Deutschen Telekom - zweitgrößter Arbeitgeber in der Stadt

Größere Arbeitgeber in der Region

Adam Opel AG
Airport Frankfurt

Ein paar schnelle Gründe für Darmstadt – und das ist lange nicht alles!!!

In Darmstadt gibt es einige Theater, darunter das Staatstheater und das Erwachsenen-Puppentheater „Comedy-Hall“. Das Hessische Landesmuseum bietet verschiedene Dauerausstellungen, u.a. mit fossilen Funden aus dem Weltkulturerbe "Grube Messel" und dem Werkkomplex Joseph Beuys. Auf der Mathildenhöhe gibt es ein Jugendstil-Museum und im „Institut für Neue Technische Form" zeigt die Braun Design Sammlung Industriedesign seit 1955. Im Jugendstilbad gibt es eine riesige Spa- und Saunalandschaft, größtenteils im historischen Gebäudekomplex. Viele Grünflächen laden im gesamten Stadtgebiet zum Relaxen ein: Z.B. die historischen Grünanlagen Orangerie, Herrngarten, Rosenhöhe und Mathildenhöhe.

Im Bürgerpark Nord können neben den vielen Wiesen Basketball-, Tennis- und Volleyballfelder genutzt werden. Es gibt eine Laufbahn, ein Schwimmbad und verschiedene andere Trainingsanlagen – auch das Landesleistungszentrum für Rollsport. Der Woog, die Grube Prinz von Hessen und der Steinbrücker Teich laden zum Baden und Grillen ein. Das Schlossgrabenfest im Mai ist mit über 400.000 Besuchern das größte Innenstadt Open Air Festival in Hessen. Das „Heinerfest“ im Juli ist das größte Volksfest in Südhessen und das zweitgrößte Innenstadtfest Deutschlands. Ein Highlight ist die Centralstation in der Innenstadt: In der ehemaligen Maschinenhalle gibt es je nach Programm Livebands, Disco, Kleinkunst, Cocktails und vieles mehr. Die Goldene Krone, der Schlosskeller, die Bessunger Knabenschule, 603qm und das Waben sind weitere Locations für den Abend – neben den vielen verschiedenen Studentenkneipen natürlich.

Weiteres in der Region

Fußball Bundesliga, Zoo, Oper, die Flüsse Rhein und Main, Odenwald mit Kletterfelsen und Wanderwegen, Mainzer Dom, Weltkulturerbe "Grube Messel"...

Es wurden Informationen der freien Enzyklopedie Wikipedia verwendet (www.wikipedia.de)