Hintergrund mobil

Ü35 auf Mission "Titelverteidigung"

Deutsche Meisterschaft in Chemnitz.

DRIV-Logo neu 4c1An diesem Wochenende findet in Chemnitz die 11. Deutsche Meisterschaft der Alten Herren statt und der amtierende Deutsche Meister RSC Darmstadt ist bereits auf dem Weg nach Osten. Zwar können die Hessen nicht in der Meisterbesetzung antreten, doch wenn sie das Rollhockey zeigen, das sie seit Jahren erfolgreich spielen, können sie durchaus den Titel verteidigen.

Die Gegner allerdings haben es ebenfalls in sich. Besonders die IGR Remscheid und die Iserlohner Legenden sind dabei zu beachten, wobei Remscheid voraussichtlich die jüngste Mannschaft stellt und damit auch der heimliche Favorit sein sollte. In der Gruppenphase trifft Darmstadt allerdings zunächst auf Gastgeber RSC Chemnitz, RHC Aufbau Böhlitz Ehrenberg (aus Leipzig) und den ERV Schweinfurt. Wenn es gut läuft, sollte für die RSC Cracks das Endspiel um die Meisterschaft drin sein. Wir wünschen allen Mannschaften viel Glück und noch mehr Spaß!

Der RSC reist mit folgender Aufstellung zur Mission "Titelverteidigung":
Tor: Thorsten Mücke. Feld: Johan van Diejen, Rüdiger Küfner, Dirk Jaensch, Karsten Gasteier, Rainer Schmitt, Jacques Casez, Henning Naumann